Der Hufmechanismus

Die Liste der Publikationen über den Hufmechanismus und über die Hufpumpe, welche sich in den Pferdehufen befindet, ist endlos. Auch auf dem Internet können hunderte von Seiten über dieses Thema abgerufen werden. Als Vorreiterin muss sicherlich Frau Dr. Hiltrud Strasser angesehen werden. Sie hat unbestritten dazu beigetragen, dass vor Jahren ein Ruck durch die Pferdewelt ging resp. ein Umdenken in Sachen "barhufgehen" und dem Beschlagen von Pferden einsetzte.

Wir haben in unserer Videosammlung mehrere Kurzfilme eingestellt, welche gut den Mechanismus beim Ab- und Auffussen zeigen. Es lässt sich so erahnen, welche Kräfte an den Pferdebeinen auftreten Die Bilder sprechen eigentlich für sich.





Der Huf übernimmt, wie aus diesen Sequenzen gut ersichtlich
ist, mehrere wichtige Funktionen:
  • den Hufmechanismus also die Pumpfunktion im Huf selbst
  • die optimale Stossdämpfung
  • ist ein nachwachsender Schuh

Die Grösse des Pferdeherzens ist in bezug auf seine Grösse recht bescheiden ausgefallen. Es nimmt lediglich 0,5-1% der Gesamtkörpermasse ein. Die Hufpumpe unterstützt also das Herz des Pferdes und stellt aus diesem Grund eine besonders wichtige "Zusatzpumpe" für das Herz/Kreislaufsystem dar. Nicht zu unterschätzende Auswirkungen hat der Hufmechanismus zudem noch auf die Lymphen und Sehnenscheiden.

Dies ist ein guter Grund dafür, dass unbeschlagene Pferde in der Regel mit einer höheren Lebenserwartung rechnen können.

Der Huf sorgt zudem wegen dem in der Hornkapsel aufgehängten Hufbeins einerseits - sowie der Druckelastizität der Knochen und der Biegeelastizität des Sehnen- und Bandapparates des Fusses andererseits - für die optimale Stossdämpfung. Die Autoindustrie kann von der genialen Stossdämpfung eines Pferdeshufes sicherlich nur träumen.

So werden im Normalfall zum grössten Teil die Gelenke, Sehnen und Bänder des Pferdes vor Schlägen geschützt.

Sollten nach einer längeren Stehzeit regelmässig "dicke Beine" bei Ihrem Pferd auftreten - ist sicherlich eine entsprechende Kontrolle der Hufe angezeigt.

Fest steht jedoch, dass ein Barhufpferd auf jeden Fall gesünder und länger lebt - ob es dann tatsächlich auch barhuf gehen kann - steht in einem anderen Buch geschrieben.